Sind mehrere Lebenswelten eine Zumutung für Kleinkinder?

Kurscode

Sin-31.05.2022

Inhalt

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eng mit der Frage der Fremdbetreuung verknüpft. Leider werden Frauen, die den Kleinen eine Kita zumuten, oft immer noch zu Rabenmüttern abgestempelt oder es werden Tages- und Wochenpläne von Familien und Kitas ohne viel Rücksichtnahme auf die Kinder gemacht. Heidi Simoni geht der Frage nach, was Säuglinge und Kleinkinder benötigen, um verschiedene Lebenswelten und mehrere Betreuungspersonen als Bereicherung erleben zu können.

Zielpublikum

Eltern von 0-1-jährigen Kindern, Eltern von 2-5-jährigen Kindern

Leitung

Heidi Simoni, Leiterin des Marie Meierhofer Instituts für das Kind (MMI)

Datum

Dienstag, 31. Mai 2022, 18:00 bis 19:30 Uhr

Ort

Stiftung. Für das Kind. Giedion Risch
Falkenstrasse 26
8008 Zürich
Auf Karte anzeigen

Kosten

CHF 20.00
50% Rabatt für Fritz+Fränzi-AbonnentInnen

Kontakt

Stiftung. Für das Kind. Giedion Risch
Frau Stefanie Wolff-Heinze
Falkenstrasse 26
8008 Zürich stefanie.wolff-heinze@fuerdaskind.ch

Weitere Informationen

www.fuerdaskind.ch

Zur Anmeldung